Beamtenrecht in Freiburg

Wer seinen Lebensunterhalt als Beamter/Beamtin verdient, unterliegt vielfältigen rechtlichen Regelungen. Ernennung, Abordnung, Versetzung und Zurruhesetzung sind zum Beispiel in drei verschiedenen Gesetzen geregelt, dem Beamtenstatusgesetz, dem Bundesbeamtengesetz und dem Beamtengesetz des jeweiligen Bundeslandes. Zur Besoldung der Beamten gibt es umfangreiche Regelungen im Bundesbesoldungsgesetz und in den Landesbesoldungsgesetzen. Die Bezahlung der Ruhestandsbeamten richtet sich dagegen nach den Versorgungsgesetzen.


Wir beraten und vertreten Sie bei allen auftretenden Problemen, insbesondere bei

  • Ernennung
  • Beförderung
  • Umsetzung bzw. Versetzung
  • dienstlicher Beurteilung
  • Zurruhesetzung
  • Beihilfeangelegenheiten
  • Versorgungsfragen
  • Dienstunfällen
  • Disziplinarmaßnahmen

Unsere Tätigkeit umfasst sowohl die

  • außergerichtliche Vertretung (im Antrags- oder Widerspruchsverfahren) als auch
  • die Vertretung vor allen Verwaltungsgerichten, den Oberverwaltungsgerichten und dem Bundesverwaltungsgericht

Zuständigkeit:

Rechtsanwalt Freiburg - Klaus Peter Stiegeler

Klaus Peter Stiegeler

Rechtsanwalt

Zum Profil